Sigrun Czech

sigrun01A

 

Herzlich willkommen bei Sigrun Czech

Zwischen Weihnachten und Sylvester , wurde ich in Homburg / Saar geboren.
Als zweites von vier Kindern wuchs ich in einem evangelischen Pfarrhaus auf. Mit den zusätzlichen drei behinderten Pflegesöhnen und uns vier Kindern sowie den in einem Pfarrhaus anfallenden Aufgaben war stets Leben „in der Bude“. Im Hause Wagner nahm die Musik von Anfang an einen großen Raum ein. Den fehlenden Fernseher ersetzten Hausmusik und gemeinsame Leseabende. Regelmäßig griff mein Vater zur Gitarre und sang abends mit der Familie.
Im Alter von 7 Jahren begann ich mit einer musikalischen Früherziehung und nahm anschließend für 4 Jahre lang klassischen Klavierunterricht. Dabei bereitete es mir große Freude, dem Klavierlehrer meine eigene Interpretation des klassischen Stückes vorzutragen. Ich spielte lieber nach Gehör als nach Noten – sehr zum Leidwesen meines Lehrers. Smile
Schon früh reimte ich eigene Kinderlieder und sang in den verschiedensten Variationen.Das Klavierspiel rettete mich oft vor dem Küchendienst, da ich gerade dann besonders fleißig „übte“, wenn diese Arbeit von mir gefordert wurde. Meine Mutter wollte mein Talent unterstützten und ließ mich häufig gewähren, was mir wiederum den Ärger meiner Geschwister einbrachte.
Im Alter von 12 Jahren begleitete ich zum ersten Mal einen Taufgottesdienst auf der Kirchenorgel. Obwohl diese Erfahrung eher zu den traurigen Erinnerungen gehört (gelinde gesagt: es war ein Desaster!), wurde ich von meinen Eltern immer wieder ermutigt, weiter zu spielen.
Bereits in diesem Alter verbrachte ich Stunden am Klavier, spielte, übte, improvisierte und verarbeitete so meine Gefühle. Dabei kam auch meine innige Liebe zu Gott zum Ausdruck.
Als ich 13 Jahre alt war, brachte ich mir das Spielen auf der Gitarre selbst bei und mit 16 Jahren nahm ich 2 Jahre lang Saxophonunterricht. In dieser Zeit besuchte ich auch ein kirchenmusikalisches Seminar. Hier bekam ich nebst dem Orgelunterricht auch eine Ausbildung zum Führen eines Chores.
Im Alter von 14 bis 20 Jahre war ich regelmäßig während der sonntäglichen Gottesdienste (Pfalz) als Organistin tätig.
Die Gemeindearbeit meines Vaters gab meinen Geschwistern und mir viele Möglichkeiten, das musikalische Können weiterzuentwickeln und wiederzugeben. Meine größte Liebe galt dabei der Liedbegleitung und Improvisation. So spielte ich immer wieder in verschiedenen Bands und Gruppen und übernahm zunehmend die Leitung.
Nach meiner Heirat im September 1991 mit Detlef Czech, der selbst Saxophon spielt, wurden wir oftmals für kleine Auftritte hier und da in Deutschland engagiert. Als wir für drei Jahre nach Südafrika übersiedelten, formte sich während dieser Zeit mein eigener Stil. Hier war es auch, wo man mir zum ersten Mal ein Impuls zu einer CD-Veröffentlichung gab.
Wieder zurück in Deutschland – wir zogen nach Berlin – konnte ich mit einfachen Mitteln, aber mit viel Hingabe und der Unterstützung von lieben, befreundeten Musikern und Sängern die erste CD-Aufnahme machen.

 

STARTSEITE | SCHATZKÄSTCHEN | ONLINESHOP | SIGRUN CZECHKONTAKT